Letztes Feedback

Meta





 

Charaktere

Wie im alltäglichen Leben, so begegnen einem auch auf dem Wasser verschiedene und manchmal leicht zu kategorisierende Charaktere.

Es gibt Situationen, da kann der gemeine Bootsfreund sein wahres Naturell nicht verbergen. Z.B. beim Hafenmanöver, nicht ohne Grund gerne auch als Hafenkino bezeichnet.

Hafenmanöver gehören zu den großen Leidenschaften der Segler und Motorbootfahrer. Zumindest die Hafenmanöver der anderen. Und hier zeigen sich ganz klar zweierlei Charaktere: Diejenigen, die einem bei Einfahrt in den Hafen freundlich zunicken, gegebenenfalls auf freie Plätze aufmerksam machen und herbeieilen, um beim Anlegen behilflich zu sein.

Und es gibt die anderen. Diejenigen, die mit verschränkten Armen und unbeweglicher Miene breitbeinig auf ihren eigenen Booten stehen bleiben und jeden Handgriff, jedes Manöver mit einer dümmlichen Bemerkung kommentieren.

Der Erfolg ist ihnen gewiss: habe ich die Wahl, suche ich mir mein Plätzchen lieber neben einem sympathischen Zeitgenossen.

Eine andere Situation ist die Begegnung zweier Boote auf dem offenen Wasser.

Beschreibt es nicht die Seemannschaft und habe ich nicht in der Segelschule gelernt, dass die Mannschaften zweier sich begegnender Boote respektvoll begrüßen? Fühle ich nicht ein gewisses Einvernehmen mit dem anderen, der das gleiche Element bereist wie ich und dort her kommt, wo ich hin will?

Auf meiner Fahrt hierher nach Hiddensee beschlich mich der Verdacht, dass ich nicht alle Regeln der Begrüßung beherrsche. Oder sie womöglich zu großzügig anwende, wenn ich jedes Boot grüße.

Frage ich mich beispielsweise, warum der schwedische Segler meinen Gruß nicht erwiderte, so gibt es mehrere mögliche Antworten:

·      Segelboote grüßen keine Motorboote.

·      Schwedische Segelboote grüßen keine Motorboote.

·      Schwedische Segelboote grüßen keine deutschen Motorboote.

·      Schwedische Segelboote großen keine deutschen Motorboote mit Frau am Ruder.

Zumindest die erste Annahme kann ich aus Erfahrung ausschließen. Stellt sich die Frage: Hatten wir die falsche Nationalität, die falsche Antriebsart oder das falsche Geschlecht? Oder gibt es etwa doch keine derart differenzierten Regeln, die ich nicht kenne? Gehört die Mannschaft des schwedischen Segelbootes einfach zur Kategorie der unfreundlichen Wassersportfreunde?

 

21.7.10 10:48

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


SylwiaRit / Website (11.8.17 01:16)
W wielu kwestiach mam inne zdanie pewnie, ale tutaj jak najbardziej wszystko mi pasuje. esencjafilmu.pl

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen